start

Athena Verlag, 2017, hg. von Carl-Peter Buschkühle, Joachim Kettel und Mario Urlaß

Das Buch versammelt Beiträge des internationalen kunstpädagogischen Kongresses »The Missing_LINK 2016. Übergangsformen von Kunst und Pädagogik in der Kulturellen Bildung – Künstlerische Kunstpädagogik im Kontext«, der vom 15.–17. Juli 2016 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe stattfand. Weitere Informationen zur Veröffentlichung und Bestellung beim Athena Verlag.

Der Kongress »The Missing_LINK 2016« war eine Kooperation der IGBK mit dem Badischen Kunstverein Karlsruhe, dem Deutschen Künstlerbund und mit der International Society for Education through Art, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von der pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Missing LINK 3D

28 Autor*innen aus Deutschland, Österreich, der Tschechischen Republik und aus Großbritannien stellen in Wort und Bild Projekte vor, die sich in Elementarpädagogik, schulischen, außerschulischen Bildungskontexten und in der Erwachsenenbildung verorten lassen. Darunter befinden sich auch vier vom BMBF geförderte Weiterbildungsangebote für Künstler*innen und Kulturschaffende. Die Projekte unterbreiten eine Fülle an methodischen Vorschlägen zeitgenössischer künstlerischer Bildungs- und Vermittlungsarbeit.

Mit Beiträgen von: Christine Biehler, Teresa Bogerts, Christiane Brohl, Carl-Peter Buschkühle, Nezaket Ekici, Marie Fulkova, Stella Geppert, Christina Griebel, Annette Hollywood, Andrea Hubin, Claudia Hummel, Elke Josties, Christian Kammler, Annebarbe Kau, Joachim Kettel, Marion Kußmaul, Seraphina Lenz, Joachim Ludwig, Stefanie Marr, Ruth Mateus-Berr, Stefanie Kiwi Menrath, Jeanette Obst, Martin Pfeiffer, Ute Reeh, Shelley Sacks, Karin Schneider, Mario Urlaß, Henry Ward und Kristin Westphal

Hier ein Kurzbericht der Tagung, weitere Informationen auf der Kongresswebsite.

Artikel normal
Schrift normal