start

Einreichungsfrist/Submission Deadline: 31-05-2022


weitere Informationen/more information hier


Der CALL FOR ENTRIES für die 19. Ausgabe der Videonale ist geöffnet und lädt Künstler*innen und Filmemacher*innen, Vertriebe, Hochschulen und Galerien weltweit herzlich ein, ihre Werke für den Wettbewerb einzureichen.

Der Wettbewerb der VIDEONALE.19 ist offen für experimentelle zeitbasierte künstlerische Werke – Einkanal- und Mehrkanalvideo, Videoinstallationen, Performances, Sound Art und Virtual Reality.

Die von einer internationalen Wettbewerbsjury ausgewählten Werke werden in einer sechswöchigen Ausstellung im Kunstmuseum Bonn und in einem begleitenden Ausstellungskatalog präsentiert. Alle ausgewählten Künstler*innen erhalten ein Ausstellungshonorar und eine Unterkunft während der Eröffnungstage, sowie die Möglichkeit an Festival- und Netzwerkveranstaltungen teilzunehmen. Die ausgewählten Künstler*innen sind ausdrücklich eingeladen, das Programm an den Eröffnungstagen sowie während der Laufzeit der Ausstellung maßgeblich mitzugestalten.

VIDEONALE.19-Team freut sich mit Fluentum aus Berlin einen langjährigen Partner an der Seite zu haben, der sich wie wir für die zeitgenössische Kunst im Bereich Video und Film begeistert und Künstler*innen durch Ausstellungen, Ko-Produktionen sowie durch Ankäufe für die eigene Sammlung unterstützt. Zur Eröffnung der VIDEONALE.19 wird unter allen ausgewählten Arbeiten zum inzwischen vierten Mal der mit 5.000 Euro dotierte Videonale Preis der Fluentum Collection durch eine unabhängige Preisjury vergeben.

Teilnahmebedingungen und die FAQs zur Einreichung finden Sie hier.