start

Einreichungsfrist/Submission Deadline: 31-07-2022


weitere Informationen/more information hier


Mit seiner fünften Ausgabe wird REAKTOR weiterhin Filme aus der ganzen Welt präsentieren. An vier Tagen werden versteckte Juwelen, Rebellen ohne Grund, monströse Abgründe und herzzerreißende Schönheit gezeigt. Internationale Filmemacher werden ihre aktuellen Lieblingsfilme vorstellen und die Auswahl der Jury aus den eingereichten Filmen ergänzen.

Bernhard Kammel, der Leiter des Festivals:
"Nach zwei wunderbaren Ausgaben des RIFF wollen wir die Messlatte noch höher legen, indem wir das Akronym RIFF von 'REAKTOR Indian Film Festival' auf 'REAKTOR International Film Festival' erweitern und damit unser Einzugsgebiet auf die ganze Welt ausdehnen. Als wichtiger Akteur in der Filmwelt wird Indien natürlich weiterhin eine zentrale Rolle beim Filmfestival spielen, wenn auch jetzt eingebettet in das Weltkino. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf jungen unabhängigen Filmen liegen. Unsere Filmauswahl wird völlig frei von jeglichem Druck seitens der Verleiher oder Produzenten sein und sich ausschließlich von dem leiten lassen, was Konstantin Sergejewitsch Stanislawski vielleicht so bezeichnet hat: 'Верю'" (RIFF 2020)