start

Europäischen Kommission zur Förderung von Innovation
Einreichungsfrist: 01-Mär-2024
Kategorie: Kunstpreis


Auschreibungs Bild
(c) S+T+ARTS Prize

Link zum Call


S+T+ARTS ist eine Initiative der Europäischen Kommission zur Förderung von Innovation an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und künstlerischer Praxis. Ab heute bis zum 1. März können interdisziplinäre Projekte für den renommierten S+T+ARTS Prize und den erstmals ausgeschriebenen S+T+ARTS Prize Africa eingereicht werden.

S+T+ARTS Prize: Zwei Hauptpreise und 40.000 Euro
Der jährlich ausgeschriebene S+T+ARTS Prize sucht Projekte, die gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Herausforderungen adressieren. Ars Electronica veranstaltet die Ausschreibung gemeinsam mit INOVA+, French Tech Grand Provence, Media Solutions Center Baden-Württemberg, Salzburger Festspiele, Sonar, T6Ecosystems und Kustodie an der TUD Dresden. Die zwei Hauptpreise für " Innovative Collaboration" und "Artistic Exploration" sind mit jeweils 20.000 Euro dotiert.

S+T+ARTS Prize Africa: Ein Hauptpreis und 30.000 Euro
2024 wird der erste STARTS Prize Africa ausgeschrieben, der die Kreativszene des Kontinents in den Fokus rückt. Mit einem Grand Prize und 15.000 Euro sowie fünf Auszeichnungen und je 3.000 Euro werden wegweisende Projekte prämiert, die zur positiven Entwicklung und digitalen Transformation der Kulturbranche in Afrika beitragen.

Wir sind gespannt auf eure Einreichungen!
Euer Ars Electronica Team
 

Bewerbungsgebühr: keine Angabe zu einer Gebühr

Altersbeschränkung: keine Angabe

Regionale Beschränkung: international call