nächstes Treffen 16.11..2020 - 15h @ "Tangotanzen macht schön"/ Oranienstraße, Berlin


IAIB Monthly Meet Up

Treffen jeden dritten Montag eines Monats um 15h in der Tanzschule "Tangotanzen macht schön", Oranienstraße 185,10999 Berlin


Nächstes Treffen 16.11.2020:

„Working outside of Berlin“.

Weitere Informationen bald an dieser Stelle.

Um mehr Platz zu haben und den richtigen Abstand zu wahren, sind wir zunächst an einen neuen Standort umgezogen: in die Tanzschule "Tango tanzen macht schön" in der Oranienstr. 185 in Kreuzberg. Wenn Sie teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das MONTHLY MEET-UP findet in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Berlin e.V. statt.


Thema des letzten Treffens am 19.10.2020:

"KSK"

Diesmal werden wir uns mit einem Thema beschäftigen, das auf den ersten Blick unangenehm erscheinen mag, in Wirklichkeit aber sehr wichtig ist: Die Künstlersozialkasse, auch KSK genannt. Nach der Info-Session wird es wieder eine Networking-Session mit Gästen aus der Berliner Kulturszene geben.

Teil 1: Was hat es mit der KSK auf sich? - Info-Session zur Künstlersozialkasse in Deutschland.

Teil 2: Networking in Berlin - lernen Sie unsere Gäste von Ballhaus Ost und Musszo Booking kennen.

Die KSK ist die Möglichkeit für Künstler*innen und einige andere im Kulturbereich tätige Personen, einen ähnlichen Schutz durch die gesetzliche Sozialversicherung zu genießen wie Angestellte. Mit dieser Möglichkeit sind viele Verpflichtungen und Unklarheiten und damit auch viele Fragen verbunden.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Mitglied zu werden? Wie bereite ich meinen KSK-Antrag vor? Wie bleibe ich in der KSK? Ich bin Mitglied der KSK und möchte im Ausland arbeiten? Wir geben Ihnen eine Einführung in diese Themen und lassen Ihnen etwas Zeit, um Fragen zu stellen.

Anschliessend werden wir gerne mit unseren Gästen - Daniel Schrader vom Ballhaus Ost und Simon Alter vom Musszo Booking - sprechen, die uns Einblicke in ihre Arbeit im Bereich der darstellenden Künste und der Musikbranche geben.


Thema des Treffens am 21.09.2020:

Teil 1: Was hat es mit dem Thema "Förderung" auf sich? - Infoveranstaltung zu verschiedenen Fördermöglichketen
Teil 2: Networking in Berlin - mit Gästen aus den Ada-Studios und der Galerie Wedding

Wenn Sie neu in Berlin sind, wird man Ihnen wahrscheinlich viel über die verschiedenen Förderprogramme erzählen. Aber manchmal können all diese verschiedenen Programme etwas verwirrend sein. Und es wird noch schlimmer, wenn Sie versuchen, einen Antrag vorzubereiten (meistens "nur Deutsch").

Wie funktioniert die Förderung in Deutschland im Allgemeinen? Welche verschiedenen Förderinstitutionen gibt es? Was sind die verschiedenen Schritte der Antragstellung? Wo kann ich Unterstützung erhalten? Wir geben Ihnen eine Einführung in diese Themen und lassen Ihnen Zeit, Fragen zu stellen.

Danach freuen wir uns, unsere Gäste - Gabi Beier von den Ateliers Ada und Solvej Ovesen von der Galerie Wedding - kennen zu lernen, die uns Einblicke in ihre Arbeit geben und Tipps haben, wie man als Künstler*in in Berlin Fuß fassen kann.


International Artists Info Berlin (als Teil von touring artists) startet mit einem neuen Format für transnationale Künstler*innen ins Jahr 2020.

Das MONTHLY MEET-UP bietet die Möglichkeit

  • Beratung zu administrativen Fragen zu erhalten, die für die künstlerische Arbeit in Berlin relevant sind (wie z.B. Steuernummer, KSK (Künstlersozialkasse) oder Visafragen).
  • Mitglieder von Berliner Kunstinstitutionen zu treffen und ihre Arbeit kennenzulernen.
  • andere Künstler*innen zu treffen, sich zu vernetzen und sich gegenseitig zu unterstützen.
  • gemeinsam Shows, Aufführungen und Ausstellungen zu besuchen.

Sie sind herzlich eingeladen, bringen Sie Ihre Fragen und Ideen mit!


touring artists ist ein Projekt der IGBK, des Internationalen Theaterinstituts (ITI) Zentrum Deutschland und des Dachverbands Tanz Deutschland (DTD), initiiert und gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

"International Artists Info Berlin" ist eine Kooperation der IGBK, des ITI und des DTD mit SMartDe - Netzwerk für Kreative e.V. und wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin im Rahmen des Projekts "Weltoffenes Berlin".