start

Am 23. Mai 2018 fand die Generalversammlung von On the Move, dem Cultural Mobility Information Network, in Lissabon statt. Gastgeber vor Ort war das noch junge OTM-Mitglied Polo Cultural Gaivotas I Boavista.

Auf der Versammlung wurden u.a. die Ergebnisse der Konsultation zum idealen ‘European Mobility Fund’ vorgestellt, die OTM Anfang des Jahres gestartet hatte. Rund 700 Antworten waren eingegangen, so dass die Ergebnisse gut in die Arbeit der europäischen Gremien eingebracht werden konnten. Im Mai wurde von der Kommission die neue Europäische Kulturagenda vorgelegt; diese schreibt erneut die künstlerische Mobilität als wichtiges Thema fest. Mit Spannung wird nun die Ausgestaltung des noch für dieses Jahr angekündigten neuen Instruments zur Unterstützung kultureller Mobilität erwartet.

33207185 1875278365872147 3887659759020539904 o

Die Mitgliederversammlung wählte Yohann Floch (Fresh Arts Coalition Europe) für eine weitere Amtszeit in den Vorstand. Außerdem bestätigte sie eine Reihe neuer Mitglieder, u.a. Tamizdat, ONDA und das Robert Bosch Cultural Managers Network (RBCM Network). Eine Auswahl weiterer Mitglieder, die an der Versammlung teilnahmen: African Cultural Policy Network, Arts and Theatre Institute (CZ), Asia-Europe Foundation, Circostrada, DutchCulture / TransArtists, EEPAP, European Cultural Foundation, FACE-Fresh Arts Coalition Europe, Howlround Theatre Commons, IG Kultur (AT), IGBK (DE), IETM, ITI Germany, Polo Cultural Gaivotas Boavista, RES ARTIS, SCCA Slovenia, Scensverige / Swedish ITI, Tamizdat, Theatre Union of the Russian Union, Wales Arts International und das Zbigniew Raszewski Theatre Institute (PL). Hier ein Überblick zu den Mitgliedern von On The Move.

Am 24. Mai 2018 hatten Künstler*innen und Kulturakteure aus Lissabon Gelegenheit, sich in einer öffentlichen Veranstaltung mit OTMs Mitgliedern zu Fragen der internationalen Arbeit auszutauschen. Die Diskussion kann hier nachgeschaut werden.   

Unter anderem gab es auch ein Treffen der Mobility Info Points, die sich aus ganz Europa im Rahmen von On The Move vernetzen, touring artists koordiniert diese Gruppe.

Übrigens: Polo Cultural Gaivotas I Boavista ist Ort künstlerischer Produktion der Stadt Lissabon. Hier stehen Probebühnen und Arbeitsräume zur Verfügung, Künstlerresidenzen werden organisiert genauso wie ein Kulturprogramm während der Sommermonate. Das Lisbon Culture Bureau – Loja Lisboa Cultura – bietet Informationen und Beratung für Künstler*innen und Kulturakteure in Lissabon zu praktischen Fragen des Arbeitsalltages und ist auch für ausländische Akteure eine hilfreiche Anlaufstelle: Hier werden Informationen zu künstlerischen Arbeitsaufenthalten in Portugal auch online zur Verfügung gestellt.

Artikel normal
Schrift normal