Am 21. und 22. März 2019 fand in Brüssel das Culture Action Europe (CAE) Members Forum statt. Mit Blick auf die Europawahlen tauschten sich die Mitglieder zu ihren regionalen Umsetzungen der CAE-Europawahlkampagne aus. Gemeinsames Ziel ist die bestmögliche Positionierung kultureller Belange in einem neuen EU-Parlament ab dem zweiten Halbjahr 2019.

Ebenso wurden Vorstellungen und Wünsche für das neue EU Creative Europe Programm nach 2020 diskutiert. Parallel zu den Verhandlungen für den neuen Mehrjährigen Finanzrahmen der EU 2021-2027 werden auch die einzelnen Programme der EU neu aufgestellt. Das Thema Mobilität von Kulturschaffenden erfuhr hier eine besondere Unterstützung sowie die Forderung einer angemessenen Definition und Positionierung von kultureller Bildung in den finalen Entwürfen des neuen Creative Europe Programms.

Eine weitere Rolle spielten strukturelle Fragen von Culture Action Europe. Diskutiert wurde die interne Vernetzung in thematischen oder regionalen Arbeitsgruppen, den so genannten „Hubs“.  Der CAE-Vorstand stellte weiter das aktuelle Culture Action Europe Strategiepapier vor mit den thematischen Schwerpunkten:
•    Neuausrichtung der für den Kulturbereich relevanten EU-Programme und der Verhandlungen zum Mehrjährigen Finanzrahmen der EU 2021-2027
•    Arbeitsbedingungen im Kultursektor in Europa, mit besonderem Augenmerk auf die Einkommensbedingungen sowie die soziale Absicherung von Künstler*innen und auf die Voraussetzungen für die internationale Mobilität von Kulturschaffenden in Europa und darüber hinaus.
•    Meinungsfreiheit und kulturelle Rechte, mit der Ausarbeitung der gesetzlichen Rahmenbedingungen hierzu auf den nationalen Ebenen sowie entsprechender Regelungen auf EU-Ebene.
•    Künstlerische und kulturelle Forschung, insbesondere die so genannten STEAM-Practices, die für Science, Technology, Engineering, Arts and Mathematics stehen, und den Mehrwert  heutiger künstlerischer Praktiken für den Bereich Forschung und Entwicklung nach vorne stellen.

Auch erste Planungen für die CAE-Jahreskonferenz Beyond the Obvious wurden vorgestellt, welche vom 23. bis 26. Oktober 2019 an der deutsch-schweizerischen Grenze bei Konstanz/ Kreuzlingen stattfindet.

 

CAE logo round recht 150dpi