start

Ausstellungsvergütung in Europa

Symposium im November 2018 in Brüssel

weiterlesen ...

Kunst und Politik – eine Debatte

Kooperation mit dem Goethe Institut: Neue Ausgabe von "Portofrei" auf goethe.de

weiterlesen ...

„Kunstfreiheit vs. Machtkritik"

Podiumsdiskussion im Juni 2018 in Berlin

weiterlesen ...

The Missing_LINK 2016

Internationaler Kongress zu Übergangsformen von Kunst und Pädagogik in der kulturellen Bildung, 15.-17. Juli 2016 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

weiterlesen ...

Dreams of Art Spaces Collected 2015

Zeitgenössische Kunsträume entstehen inzwischen an verschiedensten Orten der Welt. Ihre Lebendigkeit beruht auf dem Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure und Einflüsse.

weiterlesen ...

Are Artists Rich? Der Wert künstlerischer Arbeit

Workshop und Parlamentarischer Abend im Portikus der Badischen Stahlwerke Kehl, 21. November 2012

weiterlesen ...

a.rtists in transit

Mobilität ist aus dem Leben und der künstlerischen Praxis vieler Künstler*innen nicht mehr wegzudenken. Vom 27.–29.10.2011 fand in der Kunsthalle am Hamburger Platz (Kunsthochschule Berlin-Weißensee) die Veranstaltung a.RTISTS IN TRANSIT/How to Become an Artist in Residence statt.

weiterlesen ...

The Artist Feeling. Existenzanalysen

(Markt-)Trends, Rankings und Performance Reports spielen bei der Bewertung zeitgenössischer Kunst inzwischen eine bestimmende Rolle. Wie haben sich die Lebens- und Arbeitsmodelle von Künstler*innen in den vergangenen Jahren verändert? Und welchen Stellenwert hat im Zeitalter des «artist ranking« eine selbst bestimmte künstlerische Entwicklung?

weiterlesen ...

The Artist Feeling. Künstlernetzwerke

In den vergangenen Jahren haben Projekte und Netzwerke, die Künstler´*innen abseits des Mainstreams organisieren, deutlich an Relevanz gewonnen. Welchen Stellenwert haben diese selbst geschaffenen Räume für Kunst und künstlerisches Leben heute, in einem am ökonomischen Erfolg orientierten Kunstsystem? 

weiterlesen ...

Dreams of Art Spaces Collected 2007

Artistic-research-project by Dorothee Albrecht, Alf Löhr, Andreas Schmid and Moira Zoitl for the Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)

weiterlesen ...

Reality Check. Who is afraid of master of arts?

Das Symposium »Reality Check – who is afraid of master of arts?«, am 13. bis 15. Juli 2006 in Kooperation mit der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, widmete sich der Ausbildung von Künstler*innen an europäischen Kunsthochschulen.

weiterlesen ...

Orte künstlerischer Arbeit. Kunst in neuen Kontexten

Unter dem Titel »Orte künstlerischer Arbeit – Kunst in neuen Kontexten« veranstaltete die IGBK vom 12. -14. November 2004 in Regensburg ein internationales Symposium in Kooperation mit dem Kunst- und Gewerbeverein Regensburg.

weiterlesen ...

The Artist's Voice. Das Fremde im Eigenen / Das Eigene im Fremden

Viele Künstler*innen pendeln als Nomaden zwischen den »Kunstarenen« der Kontinente hin und her, andere suchen Begegnungen und Verbindlichkeiten durch gezielten Austausch mit Kollegen aus anderen Kulturkreisen. 

weiterlesen ...

Artainment

Die Tagung »Artainment«, 1998 im Sprengel Museum Hannover, beschäftigte sich mit dem Spannungsfeld zwischen Kunst, Eventindustrie und Unterhaltung. 

weiterlesen ...

Kunst und Öffentlichkeit

Im Herbst 1979 veranstaltete die IGBK den Kongress »Kunst und Öffentlichkeit« in Stuttgart und machte die Stadt zehn Tage lang zu einem lebendigen Zentrum des internationalen Künstleraustausches.

weiterlesen ...