start

Einreichungsfrist 31-03-2020

Weitere Informationen hier.

Ausschreibung für ein Kunstwerk in Maintal - Wachenbuchen

Im Rahmen des Projekts „Förderung von Kunst im öffentlichen Raum“, initiiert von der Stadtleitbildgruppe Maintal kulturell, schreibt das Kulturbüro der Stadt Maintal einen Wettbewerb für ein Kunstwerk aus. Die Bewerbungsfrist beginnt am 01.01.2020.

Die Wettbewerbsbeiträge und -unterlagen können bis zum 31.03.2020 eingereicht werden.

Gegenstand der Ausschreibung ist ein Kunstwerk für den Ortsteil Wachenbuchen. Der vorgesehene Standort liegt in der Nähe des Bürgerhauses Wachenbuchen, der Bücherei und eines Vereinshauses. Außerdem ist dort vor Kurzem ein neuer Biergarten entstanden.

Der zentral in Wachenbuchen gelegene Platz soll zu einem Treffpunkt und identitätsstiftendem Mittelpunkt für die Bürgerinnen und Bürger werden.

Die zur Verfügung stehende Fläche für das Kunstwerk beträgt ca. 2,5 x 3,0 Meter. Da sich der Platz unter einem Baum befindet, sollte es nicht höher als 2,50 Meter sein. Wegen des Wurzelwerks ist kein tiefes Fundament (maximal 30 cm) möglich. Informationen zu Wachenbuchen, dem vorgesehenen Standort (Fotos und Planskizze) finden Sie als download unter folgendem Links: Informationen zu Wachenbuchen

Für den Wettbewerb ist ein zweistufiges Verfahren vorgesehen.

Im ersten Schritt können die Künstler*innen ihre Ideen für den „Treffpunkt Wachenbuchen“ in Form von Skizzen und Fotomontagen einschließlich Beschreibungen zu Größe, Material etc. einreichen. Eine ortsansässige Jury wird dann eine Vorauswahl von maximal fünf Entwürfen treffen.

Im zweiten Schritt werden die in der engeren Auswahl verbliebenen Wettbewerbsbeiträge in Form von Modellen oder aussagekräftigen Fotomontagen der Öffentlichkeit in Maintal präsentiert. Das zu realisierende Kunstwerk wird per Bürgervotum bestimmt.