start

Einreichungsfrist: 30-09-2020


Mehr Informationen hier.


Die Stadt Köln lädt gemeinsam mit der Dr. Dormagen-Guffanti-Stiftung Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich "Video/Videoinstallation/Klanginstallation", die ihren Arbeits- und Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben ein, sich um das mit 10.000 Euro dotierte Dr. Dormagen-Guffanti-Stipendium 2021 zu bewerben. 

 
Projektbeschreibung:
 

Das Stipendium läuft über sechs Monate von April bis September 2021. Der Stipendiatin beziehungsweise dem Stipendiaten steht während der Zeit des Stipendiums ein Atelierraum auf dem Gelände des Städtischen Behindertenzentrums Dr. Dormagen-Guffanti in Köln kostenlos zur Verfügung. Mit der Bewerbung soll die künstlerische Idee zur Arbeit mit den Bewohnern inhaltlich und strukturell skizziert werden. Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Schwerstbehindertenwohnheims können auch Angehörige der anderen, auf dem Gelände ansässigen Initiativen (Treberhilfe, Aidshilfe, Gehörlosen e.V. und andere) angesprochen werden. Das Ziel liegt dabei im künstlerischen Arbeiten, frei von pädagogischer oder therapeutischer Intervention.

Am Ende des Stipendiums werden die während dieser Zeit entstandenen Arbeiten in einer Abschlussausstellung präsentiert. Die Stiftung trägt nach Absprache mit der Stipendiatin oder dem Stipendiaten die Kosten der Ausstellung.

 

Hinweis: Am 24. September 2020 um 11 Uhr gibt es die Möglichkeit zur Hospitation in der Einrichtung. Dieser Termin bietet die Möglichkeit, im Dialog mit der aktuellen Stipendiatin einen Einblick in die Situation vor Ort, das Atelier und die Arbeit in der Einrichtung zu erhalten.