start

Einreichungsfrist: 24-01-2021


Weitere Informationen hier.


Seit nunmehr 15 Jahren ist das DA (Denk-Mal-Atelier) eine Produktions- und Kommu- nikationsstätte für Gegenwartskunst, Kunstdiskurs und Kunstvermittlung. Mit offenen Kunstprojekten, Ausstellungen, Ideenwerkstätten, Workshops sowie Kultur und Bil- dungsveranstaltungen soll das Kunsthaus nicht nur professionelle Künstler*innen, sondern auch ein breites Publikum ansprechen. Um das Kunsthaus dauerhaft zu beleben und um neue innovative Kunstprojekte und Künstler*innen zu fördern, wird seit 2005 das Projektstipendium „KunstKommunikation“ ausgeschrieben. 
 
Über das Projektstipendium:
 
Gefördert werden Kunstprojekte mit kommunikativem, partizipatorischem und/oder interaktivem Charakter, die in der gesamten Region – in und um das DA, Kunsthaus und/oder im Kreis Steinfurt (24 Städte und Gemeinden) – stattfinden sollten. 
 
Gemeint sind 
 
•  gemeinschaftsorientierte öffentliche Kunstprojekte, die sich inhaltlich auf gesellschaftlich-soziale, partizipatorische Aspekte konzentrieren; 
•  Kunstprojekte, die nicht vorrangig ergebnis- und werkorientiert, sondern prozess- und erfahrungsorientiert sind und die in oder mit Betrieben, Vereinen oder sozialen Institutionen durchgeführt werden; 
•  ortsbezogene Kunstprojekte und Kunstinstallationen, die sich gezielt mit der Geschichte, der Architektur, der Topographie, der Ökologie und dem „Innen und Außen“ der jeweiligen Orte aber auch mit der zeitgenössischen Lebens- und Arbeitswelt der Region und den sozialen Zusammenhängen auseinander- setzen; 
•  Kunstwerke, deren Durchführung und Produktionsprozesse von der Partizipation künstlerischer Laien geprägt sind; 
•  Kunstwerke und -installationen, die das Publikum aktiv mit einbeziehen. 
 
Voraussetzungen:
 
Für das Projektstipendium „KunstKommunikation“ können sich Künstler*innen und Kunstvermittler*innen mit einer abgeschlossenen Akademie-/Hochschulausbildung oder vergleichbaren Qualifikationen bewerben. Es gibt keine Altersbegrenzung. Denkbar sind auch Bewerbungen von Paaren oder Gruppen, die gemeinsame Projekte konzipieren und durchführen wollen. 
 
Hinweis: Vom 30.06.-03.07.2021 findet eine verpflichtende Ideenwerkstatt zur Ausarbeitung der Projektexposees statt. Die ausgewählten Entwürfe werden von Mitte Oktober 2021 bis Ende Januar 2022 ausgestellt. Die eigentliche Projektumsetzung findet dann ab Februar 2022 statt. Ausführliche Informationen zum Verfahren gibt es hier