start

Einreichungsfrist: 22-02-2021


Mehr Informationen hier


Die Künstlerstadt Kalbe vergibt im Rahmen des 7. Internationalen Wintercampus (01.-28. März 2021) zwei- bis vierwöchige Stipendien an freischaffende Künstler*innen und Studierende aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Musik, Fotografie, Darstellende Künste, Film oder interdisziplinärer Projekte.
 
Die Künstlerstadt Kalbe ist ein junges und innovatives Kulturprojekt: Gelegen im Norden Sachsen-Anhalts in Deutschland hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, dem demografischen Wandel mit Kunst- und Kulturangeboten zu begegnen. Übergeordnetes Ziel ist, durch Kunst- und Kulturangebote die kreativen Potentiale vor Ort zu wecken, zu fördern und Räume zum Umsetzen dieser Potentiale zu schaffen.
 
7. Internationaler Wintercampus
 
Mehrere Wochen werden nationale und internationale Künstler*innen aller Richtungen (Bildende Kunst, Literatur, Schauspiel, Musik, Film, Photographie, Medienkunst, Performance, interdisziplinäre Projekte) eingeladen in Kalbe zu wohnen und zu arbeiten. Die Stipendiat*innen des Wintercampus werden eingeladen, sich als Teilnehmer*innen einer sozialen Skulptur zu begreifen: neben der Arbeit an den eigenen Projekten (oder gern auch in Zusammenhang mit diesen) kann z.B. durch partizipative/interaktive Kunstaktionen oder Workshops mit der Stadt Kalbe und ihren Bewohner*innen interagiert werden. Die Stipendiaten stellen außerdem im Rahmen von wöchentlichen Atelier Rundgängen, die während des Campus entstandenen oder mitgebrachte Arbeiten der Öffentlichkeit vor. 
 
Das Stipendium umfasst:
 
  • kostenlose Unterkunft und Arbeitsräume
  • wöchentliche Atelier-Rundgänge
  • Reisekostenpauschale für Visa-Antragsteller*innen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands, ggfs. Zuschlag zur Visagebühr
  • Fahrradnutzung vor Ort
  • Persönliche Ansprechperson aus Kalbe