start

Einreichungsfrist: 09-08-2019

Mehr Informationen zur Ausschreibung und zur Teilnahme hier.

Das MÜNZENBERG FORUM BERLIN widmet seine künstlerischen Wettbewerbe in den drei Kategorien – Fotografie, Film und Collage – 2019 dem Thema:

Oft ist die Zukunft schon da, ehe wir ihr gewachsen sind.

Ein Zitat, das dem US-amerikanischen Autors John Steinbeck zugeschrieben wird. Neben geflügelten Worten wie diesen, schafft Steinbeck es, in seinen Romanen, sozialkritische Studien zu entwerfen, wie in seinem preisgekrönten Roman `Früchte des Zorns` (im Original: The Grapes of Wrath). Am Beispiel einer Farmer-Familie zeigt er die Folgen der Großen Depression in den USA und zeichnet das Portrait einer Gesellschaft im Umgang mit unruhigen Zeiten, in denen die Zukunft ungewiss ist.

Scheinbar zeitlos, passt es genau auf unsere krisengeschüttelte Gegenwart, in der Veränderungen stattfinden, die unsere Gesellschaft auf politischer, sozialer und ökonomischer Ebene herausfordern und überfordern. In Zeiten der Aufkündigung internationaler Abkommen, dem Festhalten am industriell geprägten Wohlstandsgedanken, steigender Migration aufgrund von Krisenherden, Misswirtschaft und Auswirkungen des Klimawandels, hat die Zukunft Potenzial beides werden zu können: apokalyptisch düster oder utopisch anders – ein Urknall.

100 Jahre nach dem Aufbruch in die Moderne und 90 Jahre nach dessen abrupten Abbruch in der Weltwirtschaftskrise von 1929, die in den USA ihren Anfang nahm und in Europa in einer Katastrophe mündete, widmet sich der Wettbewerb Hoffnungen und Erwartungen an Zukunft im widersprüchlichen Verhältnis zu den Möglichkeiten ihrer Gestaltung.

Das MÜNZENBERG FORUM BERLIN erwartet in den einzelnen Kategorien Einsendungen, die sich mit den jeweiligen Stilmitteln im Kontext des Themas mit heutigen gesellschaftspolitischen Verhältnissen und Entwicklungen auseinandersetzen.

Einsendeschluss für alle drei Kategorien ist der 09. August 2019. Auch dieses Jahr vergeben wir in jeder Kategorie wieder ein Preisgeld von bis zu 5.000 €, über dessen Aufteilung jeweils eine Jury entscheidet.

Die Bilder, Filme und Collagen der Gewinnerinnen und Gewinner werden im Rahmen einer Ausstellung vom 01. Oktober 2019 bis zum 31. Oktober 2019, im Foyer des FMP1 (Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin) ausgestellt.

Außerdem werden die Gewinner-Beiträge auf der Internetseite des MÜNZENBERG FORUMS BERLIN zur Dokumentation publiziert. Weitere Veröffentlichungen behalten wir uns im Rahmen von Kooperationen vor.