start

Einreichungsfrist: 31-03-2019

Ausschreibungstext und weitere Informationen hier.

Das internationale Bildhauersymposium von St. Blasien findet in diesem Jahr bereits zum 24. Mal statt.

Zum Bildhauersymposium sind Künstler*innen eingeladen, sich bis zum 31. März 2019 beim Organisationskomitee zu bewerben. Aus allen eingegangenen Bewerbungen entscheidet eine unabhängige Jury und wählt insgesamt 15 eingereichte Bewerbungsvorschläge und Teilnehmer*innen aus. Diese arbeiten während des Symposiums unter fest installierten Sonnenzelten in den Straßen und auf den Plätzen des Städtchens.

Material: Vorwiegend Fichte, sofern verfügbar alternativ Ahorn:  170 – 220 cm lang als Stamm unbearbeitet, Durchmesser ca. 50/60 cm Andere Holzarten sind erlaubt, müssen aber vom/von der Künstler*in mitgebracht werden. Kosten werden nicht erstattet. Werkzeug: Das Werkzeug ist vom/von der Künstler*in mitzubringen. Einzelne Kettensägen können leihweise gestellt werden.
 
Honorar: 1000,00 €, zzgl. pauschaler Fahrtkostenzuschuss (Wohnort - St. Blasien), Verpflegung und Hotelunterkunft frei
 
Rechtsanspruch: Die im Rahmen des Symposiums erarbeiteten Werke gehen in das Eigentum der Stadt ST. Blasien über und werden versteigert. Dazu wird eine vertragliche Vereinbarung mit den Künstlern geschlossen

 

Artikel normal
Schrift normal