start

Einreichungsfrist: 30-04-2019

Link zum Anmeldeformular hier.

Der Ennepe-Ruhr-Kreis schreibt nun zum fünften Mal den Wettbewerb Kunstpreis Ennepe-Ruhr aus. Der Kunstpreis wird in einem 2-jährigen Rhythmus vergeben und hat die Förderung der regionalen Künstler*innen zum Ziel.

Der Wettbewerb wird themenbezogen ausgeschrieben. Das Thema für den Kunstpreis 2019 lautet „Verortung / Heimat“.

Die Verortung des Individuums kann in seiner gegebenen oder freiwillig gewählten Umgebung, im öffentlichen Raum, oder aber in seiner subjektiven Gedanken- und Ideenwelt künstlerisch befragt und entwickelt werden. Heimat ist für viele Menschen ein Begriff, der ihnen etwas suggeriert, das es in Wirklichkeit nicht gibt. Hier haften persönliche Sozialisation, geografische, historische und wirtschaftliche Gegebenheiten aneinander. Landschaftliche und städtebauliche, aber auch sprachliche und mentale Phänomene bilden ein Konstrukt von Heimat, das sich stetig erweitert und verändert. Soziale Konstellationen, kulturelle und geschichtliche Bedingungen, die zur Entwicklung eines Gefühls von Heimat führen, erlangen eine grundlegende Überprüfung der Sinnhaftigkeit dieser Kategorien.

Teilnehmen können qualifizierte Künstler*innen aus allen Bereichen, die mindestens 21 Jahre alt sind und eine persönlichen Bindung an den Ennepe-Ruhr-Kreis haben, d. h. Künstler*innen mit Hauptwohnsitz im Kreisgebiet und/oder die hier geboren sind und/ oder eine längere Lebensphase im Kreisgebiet verbracht haben. Auch Gruppenbewerbungen sind möglich.

Die Qualifizierung kann durch eine akademische Ausbildung und / oder Ausstellungen bzw. Engagements im professionellen Rahmen nachgewiesen werden.

Folgende Bewerbungsunterlagen sollen auf digitalem Wege eingereicht werden. Bitte nutzen Sie hierfür gängige Bild-, Text- und Video-Formate (z. B. pdf, jpeg, mpeg, avi, mov):

•    Bewerbungsschreiben mit Angaben zur persönlichen Bindung an den Ennepe-Ruhr-Kreis und Erläuterungen zum Themenbezug
•    Künstler*innenbiographie incl. Publikations- / Ausstellungsliste der letzten 3 bis 4 Jahre
•    Jede/r Teilnehmer*in kann sich mit bis zu drei Arbeiten bewerben, die mit dem Namen des/der Künstler*in sowie Titel, Jahr, Technik und den Maßen der Arbeiten versehen sein müssen
•    Die Arbeiten sollen nicht älter als 3 Jahre sein
•    Für jede Arbeit sollen drei Fotos (mind. 600 dpi) eingereicht werden
•    Für Installationen und Objekte sind Skizzen und Entwürfe sowie für Videopräsentationen entsprechende Videos in dafür gängige Bild-, Text- und Video-Formate (max. 120 mb; alternativ DVD`s) einzureichen
•    Sie haben auch die Möglichkeit Links aus Diensten (z. B. hhtps://wetransfer.com oder  Dropbox etc.) anzugeben.
•    ausgefülltes Anmeldeformular (Link siehe hier oben)


Eine fachkundige Jury unter der Leitung von Christoph Kohl, Institutsleiter des Märkischen Museums Witten, wählt aus den eingegangenen Bewerbungen, die die Voraussetzungen erfüllen, 20 Künstler*innen aus.
Nach Juryentscheid werden die Bewerber unmittelbar über das Ergebnis unterrichtet.

Die von der Jury ausgewählten Werke der 20 Künstler*innen werden gemeinsam vom 30.09. bis 27.10.2019 im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen präsentiert. Die ausgewählten Künstler*innen erklären sich dazu bereit, ihre Kunstwerke für die Ausstellung ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung zu stellen und sind verantwortlich für Transport, Aufbau/Installation sowie Abbau der Werke.

Die 20 ausstellenden Künstler*innen erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200,- Euro.

Es werden drei gleiche Preise in Höhe von 1.000,-Euro vergeben. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Vernissage am 29.09.2018.

Die Preisträger*innen erhalten im Folgejahr des Kunstpreises die Möglichkeit einer gemeinsamen Ausstellung im Stadtmuseum Hattingen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der alle Künstler*innen sowie die ausgewählten Werke abbildet.

Bei allen Entscheidungen der Jury ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Der Ennepe-Ruhr-Kreis behält sich ferner vor, auf seiner Homepage alle ausgezeichneten Werke unter Wahrung der Urheberrechte zu veröffentlichen.

Die Öffentlichkeitsarbeit zum Künstlerpreis 2019 wird regional erfolgen.

Wenn Sie unter den vorgenannten Bedingungen an dem Wettbewerb Kunstpreis Ennepe-Ruhr 2019 teilnehmen möchten, senden Sie bitte Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen bis Dienstag, den 30.04.2019 an folgende E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen Frau Breitenborn vom Sachgebiet Schulverwaltung, Kultur und Medien des Ennepe-Ruhr-Kreises vormittags unter der Tel.-Nr. 02336 / 93-2247.

Anschrift des Veranstalters:
Ennepe-Ruhr-Kreis
Der Landrat
Fachbereich Finanzen, Kreisentwicklung und Bildung
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
www.ennepe-ruhr-kreis.de

Artikel normal
Schrift normal