start

Einreichungsfrist: 28-06-2019

Mehr Informationen zur Ausschreibung und zur Bewerbung hier.

Der Kunstverein „ausstellwerk“ in Huglfing bei Weilheim in Oberbayern schreibt ein vierwöchiges Arbeitsstipendium in einem Sommeratelier in Huglfing zunächst einmalig für das Jahr 2019 aus. Gegenstand der vom ausstellwerk organisierten Ausstellungen ist die zeitgenössische Kunst in ihren vielfältigen Formen. Nähere Informationen über die bisherigen Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen finden Sie unter www.ausstellwerk-huglfing.de.

Im Monat September kann das Atelier vom 1.09. – 30.09. 2019 genutzt werden. Zum Abschluss gibt es eine Ausstellung. Die Eröffnung könnte bereits am 27.09.2019 eröffnen oder auch zu einem späteren Zeitpunkt. Die Ausstellung ist flexibel, nicht aber der Arbeitszeitraum, da die Ferienwohnung bereits angemietet ist.

Zur Verfügung stehen als Arbeits- und Ausstellungsfläche eine Lagerhalle, bestehend aus einem Haupt- und Nebenraum, sowie ein altes Stellwerk. Beides ist direkt am Bahnhof Huglfing gelegen. Die Gegebenheiten sind einfach. Vorhanden sind nur die Räume, Arbeitsmaterialien oder benötigte Werkzeuge müssen selbst mitgebracht werden.

Ziel des Stipendiums ist es, einer professionellen, bildenden Künstlerin oder einem professionellen bildenden Künstler ein vierwöchiges ungestörtes Arbeiten zu ermöglichen und die Gelegenheit zu geben, eine ortsbezogene Ausstellung für die speziellen ästhetischen Gegebenheiten des Stellwerkes und der Lagerhalle zu erarbeiten.

Eine Jury, bestehend aus dem Vorstand des Kunstvereines, entscheidet bis Ende Juli, an wen das Stipendium vergeben wird.

Huglfing ist ein Dorf mit etwa 2500 Einwohnern. Stündlich fährt ein Zug nach München, die Fahrt dauert 45 Minuten. In unmittelbarer Nähe befinden sich zahlreiche Seen und die Voralpen. Das Blaue Land ist die Wiege des Blauen Reiters und 5 Museen im Umkreis zeigen verschiedene Aspekte des Expressionismus. Eine ähnliche Kunstauffassung wird von den Bewerbern aber nicht erwartet.

Das Stipendium beträgt 500,- Euro. Es ist ein Aufenthaltsstipendium. Eine Ferienwohnung wird für die Zeit des Stipendiums extra angemietet und zur Verfügung gestellt. Ein eigenes Auto ist von Vorteil. Wenn keines vorhanden ist, kann ein Fahrrad gestellt werden. Verschiedene zusätzliche Leistungen (z.B. Organisationshilfen, Fahrt zum Baumarkt können ggf. vereinbart werden.) Eine wöchentliche Atelieröffnung an einem Nachmittag oder Abend ist wünschenswert, so dass interessierte Personen zum Gespräch vorbeikommen können.

Für die Ausstellung zum Abschluss des Stipendiums wird eine Einladungspostkarte gedruckt und Pressearbeit geleistet.
 
Bewerbungen sind einzusenden bis zum 01. Juli 2019  an:

Atelier Kratzer
z.H. ausstellwerk Huglfing
Bahnhofstraße 35
82377 Penzberg

 
Einzureichen sind:
• Lebenslauf mit künstlerischem Werdegang
• aussagekräftige Abbildungen zu den künstlerischen Werken in Personalkatalog/en oder einem Portfolio
• kurze Beschreibung des Arbeitsvorhabens

eine Bewerbung ist auch online möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!