start

Einreichungsfrist: 30-09-2019

Weitere Informationen zum Call hier.

Der internationale SpallArt Prize Salzburg wird jährlich für herausragende Leistungen in zeitgenössischer Kunst verliehen. 2019 bis 2021 liegt der Fokus auf zeitgenössischer Fotografie.

Gesponsert von SpallArt, inkludiert der SpallArt Prize Salzburg € 4.000 Preisgeld und eine einmonatige Residency im Salzburger Kunstverein. Der Preisträger für 2019 ist Pierre Descamps (Frankreich/Deutschland).

Bewerber*innen müssen praktizierende Künstler*innen sein, die mit Fotografie arbeiten und eine signifikante professionelle Praxis aufweisen (z. B. Ausstellungen in zeitgenössischen Kunstinstitutionen). Bewerbungen müssen mit einer Empfehlung eines anerkannten Experten einhergehen (Professor*innen, Künstler*innen, Kunstkritiker*innen oder –kurator*innen / Direktor*innen von Museen, Gallerien, Kunstvereinen oder anderen öffentlichen Kunstinstitutionen). Ein einseitiges Empfehlungsformular und weitere Bewerbungsunterlagen sind hier zu finden.

Bewerbungen ohne Empfehlungsformular werden nicht berücksichtigt. Die Jury 2019 besteht aus Karin Peyker (Künstlerin, Fotografin, Vorstandsmitglied im Salzburger Kunstverein), Adrian Paci (Künstler, Italien/Albanien) und Christiane Kuhlmann (Kuratorin, Fotografie/Medienkunst, Museum der Moderne Salzburg).

Der/Die Preisträger*in erhält eine einmonatige Residency im Salzburger Kunstverein (2020) und ein Preisgeld von € 4.000 Euro. Eine limitierte Edition einer vereinbarten Fotografie wird dem Salzburger Kunstverein als Edition vom/ von der Künstler_in zur Verfügung gestellt (Materialkosten trägt der Salzburger Kunstverein).

Alle Bewerbungen müssen bis zum 30. September 2019 im Salzburger Kunstverein eingegangen sein. Nur der oder die erfolgreiche Bewerber*in wird benachrichtigt.