start

Einreichungsfrist: 15-10-2019

Weitere Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb hier (PDF).

OFFENES BEWERBUNGSVERFAHREN Wettbewerb

KUNST UND BAUEN Wandgestaltung im Amtsgericht Königs Wusterhausen (bei Berlin)

Professionell arbeitende Künstler*innen sind aufgerufen, sich für die Teilnahme an dem Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Amtsgerichts in Königs Wusterhausen zu bewerben.

Auslober: Land Brandenburg, vertreten durch den Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Wettbewerbsverfahren: Einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb mit der Laufzeit von Dez. 2019 bis Juni 2020.

Über die Teilnahme am Wettbewerb von 10 bis 14 Künstler*innen entscheidet ein Auswahlgremium.

Die Wettbewerbsteilnehmer*inen erhalten ein Bearbeitungshonorar.

Das Preisgeld beläuft sich in Summe auf 20.000,- €.

Für die gesamtkünstlerische Leistung und Umsetzung sind 120.000,- € vorgesehen.

Die Wettbewerbssprache ist deutsch.

Wettbewerbsaufgabe: Zu gestalten sind eine Innenwand des Foyers, ca. 15 x 4 m (BxH) und ein außen liegender Giebel mit einer Fläche von ca. 30 m². Die künstlerischen Techniken sind freigestellt, müssen jedoch für dauerhafte Werke adäquat gewählt werden.