start

IGBK, Dorothee Albrecht, Andreas Schmid, Moira Zoitl (Hrsg.)
Berlin 2015, Revolver Publishing

Dreams of art spaces

Die Publikation kann im Buchhandel und bei der IGBK bestellt werden.

Sprache: Englisch und Deutsch
ISBN 978-3-95763-249-4, Revolver Publishing

Der neue Reader vereint elf Beiträge über Projekträume, Initiativen und Netzwerke von Autor*innen aus Afrika, dem Nahen Osten, Indien, China, Osteuropa und Deutschland – von Expert*innen, die dort zu Hause sind. Das Projekt wurde 2007 initiiert und seitdem fortlaufend ergänzt. 

INHALTSVERZEICHNIS

  • Stationen des Projekts ›Dreams of Art Spaces Collected‹  
  • Dorothee Albrecht Dreaming the Globe mit ›Dreams of Art Spaces Collected
  • Koyo Kouoh Die Leere ausfüllen. Das Aufkommen unabhängiger zeitgenössischer Kunsträume in Afrika
  • Khaled Ramadan Die Ästhetik des Arabischen Frühlings vs. die arabischen
  • Gabi Ngcobo Hat dieses Fenster ein Erinnerungsvermögen? Das Center for Historical Reenactments (CHR)
  • Nancy Adajania Nicht ›Freiheit von‹, sondern ›Freiheit zu‹: die sich entwickelnde Erzählung von ›Khoj‹
  • Leung Chi Wo Work Space
  • Su Wei Alternative Räume in China: Grenzen zwischen dem Institutionellen und Individuellen
  • Eyal Danon Das Israeli Center for Digital Art – Das Jessy Cohen Projekt
  • Alina Serban Emanzipatorische Effekte. Notizen zu institutionellen und kuratorischen Praktiken in Osteuropa
  • Annette Maechtel Nachwende-Berlin: die kulturpolitischen Rahmenbedingungen von Projekten und freien Gruppen. Ein Gespräch mit Christiane Zieseke
  • Séverine Marguin Projekträume im Berliner Kunstfeld