start

Zweites Austausch- und Vernetzungstreffen Ukraine für regionale Künstler*innenorganisationen/ Künstlerhäuser/ Projekträume | Zoom am 10. Mai 2022 | 11.00-12.30 Uhr


Austausch und Vernetzungstreffen zu Ukraine für regionale Künstlerinnenorganisationen Künstlerhäuser Projekträume2

Ankündigung:

Am 10. Mai 2022 findet das zweite Austausch- und Vernetzungstreffen für regionale Künstler*innenorganisationen/ Künstlerhäuser/ Projekträume statt, die sich aktuell für Künstler*innen aus der Ukraine und/oder für Künstler*innen aus so genannten Krisenländern engagieren möchten, oder dies bereits tun.

Auch alle, die bei dem ersten Treffen nicht dabei sein konnten, sind sehr herzlich willkommen!

Wir wollen erneut gemeinsames Wissen teilen, uns im Engagement bestärken und einen Überblick über den Informationsbedarf auch jenseits städtischer Ballungszentren erhalten.

Außerdem stellt uns Verena Harpe die aktuelle Arbeit der Martin-Roth-Initiative (MRI) vor. Diese Initiative wurde vom ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) und dem Goethe-Institut als Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen, um auf den weltweiten Rückgang vorpolitischer Freiräume zu reagieren. Sie schützt Kunst- und Kulturschaffende, die sich in ihrem Heimatland für die Freiheit der Kunst, Demokratie und Menschenrechte engagieren, indem sie temporäre Schutzaufenthalte in Deutschland oder in Drittstaaten ermöglicht. Mehr über die Martin-Roth-Initiative hier. (Update 10. Mai 2022: Der Vortrag musste krankheitsbedingt leider ausfallen und wird aller Voraussicht nach nachgeholt.)

Und Marc-André Schmachtel vom Goethe-Institut berichtet über die aktuellen Vernetzungsangebote des Goethe-Instituts und dessen Aktivitäten zur Unterstützung Kulturschaffender aus/in der Ukraine. Weitere Informationen hier und hier.


Einladungen zum vorherigen Treffen


Hier können Sie Dateien von dem vorherigen Treffen herunterladen:

  • Präsentation Grundlagen des Aufenthaltsrechts für Geflüchtete aus der Ukraine
  • Präsentation Vernetzungstreffen (die angekündigten Links zu den einzelnen Angeboten, Fördertöpfen, Plattformen, Jobbörsen etc. sind in der Präsentation eingefügt.)